Aktionen

Nassau (Herzogtum)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Rupert Quaderer | Stand: 31.12.2011

Das 1806–66 bestehende Herzogtum Nassau ist heute Teil der Bundesländer Hessen und Rheinland-Pfalz. Als Mitglied des Rheinbunds war Liechtenstein verpflichtet, im Kriegsfall ein Truppenkontingent von 40 Mann zu stellen. Um dieser Forderung nachzukommen, vereinbarten Liechtenstein und Nassau 1806 und 1809 vertraglich, dass Nassau gegen Bezahlung die Stellung, Rekrutierung sowie die militärische Organisation der von Liechtenstein geforderten Truppen übernahm. Dadurch konnten Verluste an Menschenleben für die liechtensteinische Bevölkerung vermieden werden, das Land hatte jedoch an den finanziellen Folgen noch über Jahre zu leiden.

Literatur

Malin: Geschichte, 1953, 146–157; G. Köbler: Historisches Lexikon der deutschen Länder, 61999, 413–415.

Zitierweise

Rupert Quaderer, «Nassau (Herzogtum)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Nassau_(Herzogtum), abgerufen am 15.2.2019.