Aktionen

Negele, Gabriel

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Fabian Frommelt | Stand: 31.12.2011

Gemeindevorsteher. *26.11.1913 Triesen, †8.11.1994 Triesen, von Triesen. Sohn des Maurermeisters Fidel und der Albertina, geb. Erne, neun Geschwister.  20.6.1944 Erna Marxer (*22.9.1920, †14.4.2000). Ab 1930 Lehre bei der liechtensteinischen Landeskassa, dann Adjunkt und 1966–78 Leiter der Landeskassa. Ab 1946 zudem Schriftführer beim Obersten Gerichtshof und 1954–66 Leiter des liechtensteinischen Postmuseums. 1948–51 und 1969–75 Triesner Gemeinderat, 1960–63 Gemeindevorsteher (FBP). In seiner Amtszeit unter anderem 1960–61 Bauordnung mit Zonenplan, 1961–62 Aussiedlung des landwirtschaftlichen Betriebs des Bürgerheims (Gartnetschhof). Mitgründer des Triesner Fussballclubs (1932), Turnvereins (Neugründung 1936, Präsident bis 1939) und Skiclubs (1940). Vom liechtensteinischen Pfadfinderbund mit der 1938 erfolgten Bildung einer Pfadfinderabteilung in Triesen beauftragt; bis 1945 deren Ko-Leiter, patriotisch-heimattreue Betätigung. 1952–57 und 1963–81 Vorstandsmitglied des Liechtensteinischen Alpenvereins sowie 1977–94 des liechtensteinischen Caritas-Vereins, 1957–81 Exekutivkomiteemitglied des Liechtensteinischen Roten Kreuzes, 1979–80 Präsident der Harmoniemusik Triesen. Diverse Ehrenmitgliedschaften. Publikationsbeiträge über Briefmarken und über die Gemeinde Triesen.

Literatur

50 Jahre Pfadfinder Triesen, 1988; Triesner Familienbuch 4, 2001, 246.

Nachrufe

LVbl., 23.11.1994; LVa., 10.12.1994.

Zitierweise

Fabian Frommelt, «Negele, Gabriel», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Negele,_Gabriel, abgerufen am 17.2.2019.