Aktionen

Oehri, Hugo

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Donat Büchel | Stand: 31.12.2011

Gemeindevorsteher. *18.9.1910 Schellenberg, †20.4.1998 Schellenberg, von Schellenberg. Sohn des Johann und der Mathilda, geb. Bühler, sechs Geschwister, unter anderem Landtagsabgeordneter Eduard.  27.5.1943 Luise Hasler (*13.12.1921), fünf Kinder. Zimmermannslehre, 1936–39 Bauhandwerkerschule in Bregenz, Zimmermeister. Ab 1940 Leitung eines eigenen Zimmereibetriebs in Schellenberg. 1960–72 Gemeindevorsteher von Schellenberg. In dieser Zeit unter anderem Bau der neuen Pfarrkirche (1960–63), Eröffnung des ersten Kindergartens (1970), Erweiterung des bestehenden Schulhauses (1971) sowie Ausbau des Schellenberger Strassen- und Kanalisationsnetzes. Ursprünglich bei der FBP, wechselte Oehri während seiner Amtszeit zur VU. 1926–79 Mitglied und 1934–35 Präsident des Musikvereins Cäcilia Schellenberg (Ehrenmitglied). Ehrenmitglied der VU.

Literatur

R. Goop: Menschen am Schellenberg 1, 1995, 39, 121, 208.

Nachrufe

LVa., 22.4.1998; LVbl., 25.5.1998.

Zitierweise

Donat Büchel, «Oehri, Hugo», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Oehri,_Hugo, abgerufen am 21.2.2019.