Aktionen

Ospelt, Alois (1907–1967)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Donat Büchel | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter. *2.9.1907 Vaduz, †29.11.1967 Vaduz, von Vaduz. Sohn des Vermittlers und Gemeinderats Alois und der Maria Barbara, geb. Ospelt, vier Geschwister.  11.1.1941 Katharina Kindle (*8.9.1915, †28.10.2001). Maurer und Gipser. 1939–42 Mitglied des Vaduzer Gemeinderats, 1945–48 Vizebürgermeister (VU), 1949–53 Richter an der VBI. 1953–56 Präsident des Liechtensteinischen Arbeiterverbands (LAV). Ospelt war gegen die Aufstellung einer LAV-Liste für die Landtagswahlen vom Februar 1953 (→ Liste der Unselbständig Erwerbenden und Kleinbauern) und kandidierte bei diesen Wahlen für die VU. Februar bis Juni 1953 Landtagsabgeordneter, Juni 1953 bis 1957 stv. Landtagsabgeordneter.

Literatur

Vogt: Landtag, 21988; A. Brunhart: Vom Zweiten Weltkrieg zur Gegenwart, in: 75 Jahre Liechtensteinischer Arbeitnehmerverband, 1995, 27–54, bes. 32, 48.

Nachrufe

LVa., 2.12.1967; LVbl., 7.12.1967.

Zitierweise

Donat Büchel, «Ospelt, Alois (1907–1967)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Ospelt,_Alois_(1907–1967), abgerufen am 20.2.2019.