Aktionen

Ospelt, Werner

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter. *8.12.1940 Vaduz, von Vaduz. Sohn des Landesgeometers Hermann und der Heimatdichterin Ida, geb. Amann, fünf Geschwister, unter anderem Regierungschef-Stellvertreter Hilmar.  29.9.1973 Christa Kranz (*8.1.1948, †6.2.1991), vier Kinder. 1952–60 Gymnasium in Vaduz und Sarnen (OW), 1960 Matura, 1987–89 Ausbildung zum eidg. dipl. PR-Berater in Biel. 1968–2000 verschiedene Positionen in der BiL beziehungsweise LGT in den Bereichen PR und Kommunikation. Seit 2001 selbständiger PR-Berater. Verantwortlicher Redaktor des Seniorenmagazins «60 plus» seit dessen Gründung 2002. Februar 1993–97 Landtagsabgeordneter (FBP), 2000–01 stv. Landtagsabgeordneter, zeitweilig Mitglied der Finanzkommission und des Landesausschusses. 1983–91 Mitglied des Vaduzer Gemeindeschulrats und seit 2004 des Verwaltungsrats der AHV/IV/FAK. Präsident der Elternvereinigung Primarschule Äule, Vaduz (1983–90), des Leichtathletik Clubs Vaduz (1992–2004, 2004 Ehrenpräsident), der Operettenbühne Vaduz (seit 2007) und der Liechtensteinischen Mundart-Stiftung (seit 2008). Präsident des Organisationskomitees «200 Jahre Souveränität Fürstentum Liechtenstein 1806–2006». Mitbegründer und seit 2005 Vorstandsmitglied der Liechtensteiner Patientenorganisation (LIPO).

Archive

AHLFL.

Zitierweise

Redaktion, «Ospelt, Werner», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Ospelt,_Werner, abgerufen am 23.2.2019.