Aktionen

Planta, Thomas

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Franz Xaver Bischof | Stand: 31.12.2011

Bischof. *21.12.1520, †28.4.1565 Fideris (GR). 1537 immatrikuliert in Wien, 1543 Domkantor in Chur, am 21.12.1549 Wahl zum Bischof von Chur. 1551 rechtfertigte sich Planta in Rom gegen den Vorwurf der Häresie, den sein Rivale Bartholomäus von Salis erhoben hatte, und empfing dort die Bischofsweihe. Auf der Rückreise nahm er 1551/52 an der 2. Tagungsperiode des Konzils von Trient teil. Planta sicherte dank klienteler Verbindungen und haushälterischer Politik den Fortbestand des Bistums, zeigte aber wenig Neigung für innerkirchliche Reformen. 1553 bestätigte Planta Balthasar von Ramschwag das Lehen des Zehnten am Triesenberg und 4 Scheffel Korn des grossen Zehnten in Triesen.

Literatur

Büchel: Triesen, 1902, 38; HS I/1, 495; Gatz: Bischöfe 1448–1648, 543f.

Zitierweise

Franz Xaver Bischof, «Planta, Thomas», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Planta,_Thomas, abgerufen am 23.2.2019.

Normdaten

GND: 139292187