Aktionen

Quaderer, Hugo

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 4.9.2017

Landtagsabgeordneter und Regierungsrat. *22.3.1965 Spital Grabs (SG), von Schaan, wohnhaft in Schaan. Sohn des Polizisten Ortwin und der Margrith, geb. Wohlwend, drei Geschwister, darunter die Landtagsabgeordnete Karin.  15.12.1995 Sieglinde Kelz (*24.6.1968), zwei Kinder. 1978–85 Liechtensteinisches Gymnasium in Vaduz, 1985–90 Studium der Rechtswissenschaften in St. Gallen, Ausbildung zum Personalassistenten ZPV in Zürich. 1991–97 Gemeindesekretär von Schaan, 1997–2005 beim Amt für Volkswirtschaft tätig (2000–05 Abteilungsleiter). 2001–05 Landtagsabgeordneter (VU): Fraktionssprecher (2004), zeitweilig Schriftführer, Mitglied des Landesausschusses und der Delegation für die Parlamentarierkomitees der EFTA- und EWR-Staaten. Bei den Landtagswahlen 2005 erneut gewählt, legte Quaderer sein Mandat am 21.4.2005 nieder und trat in die Regierung ein. 2005–13 Regierungsrat mit den Ressorts Bildung, Soziales sowie Umwelt, Raum, Land- und Waldwirtschaft (2005–09) bzw. Inneres, Bildung und Sport (2009–13). 2014–15 Geschäftsführer der Vaduzer Medienhaus AG (der Herausgeberin u.a. des Liechtensteiner Vaterlands), seither weiterhin Mitglied des Verwaltungsrats. Seit 2013 Verwaltungsrat der IFM Independent Fund Management AG und seit 2016 Verwaltungsrat der Principal Holding AG in Vaduz. 2005–08 Vorstandsmitglied des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein und 2005–10 Präsident des Hochschulrats der Hochschule Liechtenstein. Seit 2015 Präsident des Liechtensteiner Fussballverbands (LFV) und Vorstandsmitglied von CIPRA International. 2013 Komturkreuz des fürstlich liecht. Verdienstordens.

Archive

AHLFL.

Zitierweise

Redaktion, «Quaderer, Hugo», Stand: 4.9.2017, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Quaderer,_Hugo, abgerufen am 18.2.2019.