Aktionen

Rignoldt von Prosswalden, Philibert

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Karl Heinz Burmeister | Stand: 31.12.2011

Landvogt. * um 1550 Feldkirch, †25.2.1616 Feldkirch. Sohn des Philibert und der Apollonia Diglin von Richelstorff.  Magdalena Ludescher aus Rankweil. Vater des Landvogts Johann Emmerich. Ab 1566 Studium in Dillingen (D) als Begleiter zweier Grafen von Sulz. Vor 1585 bis nach 1590 sulzischer Landvogt zu Vaduz und Blumenegg.

Literatur

G. Bucelin: Rhaetia, 1666, 496; D. Frey: Die Kunstdenkmäler des politischen Bezirkes Feldkirch, 1958, 321; V. Schäfer: Die Grafen von Sulz, 1969, 6.

Zitierweise

Karl Heinz Burmeister, «Rignoldt von Prosswalden, Philibert», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Rignoldt_von_Prosswalden,_Philibert, abgerufen am 23.2.2019.