Aktionen

Sankt Elisabeth (Kloster)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autorin: Martina Sochin D’Elia | Stand: 31.12.2011

1935 eröffnetes Frauenkloster der Anbeterinnen des Blutes Christi (ASC), Gemeinde Schaan, Ortsteil Dux, 525 m ü.M. Ab 1920 lebten 16 ASC-Schwestern im heutigen Haus Gutenberg in Balzers. Die Gemeinde Balzers versuchte erfolglos, deren Übersiedlung nach Schaan und den dortigen Klosterneubau zu verhindern. Das 1934–35 nach Plänen des österreichischen Architekten Arthur Wander in Schaan erbaute, symmetrisch gegliederte Klostergebäude mit zentralem Kapellenbau ist architektonisch in moderater Moderne gehalten. 40 Schwestern zogen von Balzers nach Schaan um. Am 22.7.1935 erfolgte die Weihe zu Ehren der Hl. Familie. 1951/52 wurde die Kapelle aufgestockt und 1977 innen umgebaut. Eine Renovation durch Architekt Raimund Hassler im Jahr 2004 brachte das Gebäude in technischer Hinsicht auf den neuesten Stand und gestaltete den Eingangsbereich neu.

Eng mit dem Kloster verbunden war bis 1994/95 eine von den Schwestern geführte Schule. Das «Institut St. Elisabeth» befand sich bis zum Schulhausneubau 1956/57 im südlichen Teil des Klostergebäudes. Die Unterrichtstätigkeit am Institut sowie an den liechtensteinischen Kindergärten und Volksschulen, der Handarbeits- und Hauswirtschaftsunterricht sowie die ambulante Krankenpflege stellten bis in die 1970er Jahre einen wesentlichen Bestandteil des Wirkens der Schwestern dar. Seit 1983 und besonders seit der Abgabe der Schulträgerschaft 1994/95 werden im Kloster Sankt Elisabeth Exerzitien, Besinnungstage, Bibelkurse, Kloster auf Zeit etc. angeboten. Das seit 2003 in Zusammenarbeit mit dem Verein für eine offene Kirche geführte Projekt «Brot und Rosen» versteht sich als Ergänzung zu den pastoralen Angeboten der Pfarreien. Das Kloster Sankt Elisabeth ist Sitz der deutschsprachigen Region der ASC-Kongregation. Es beherbergte 2008 15 Schwestern.

Literatur

A.P. Spieler: Wenn das Weizenkorn stirbt, 1991; M. Sochin: «Du Mägdlein höre!», 2007; Herrmann: Kunstdenkmäler 2, 2007, 372–374.

Zitierweise

Martina Sochin D’Elia, «Sankt Elisabeth (Kloster)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Sankt_Elisabeth_(Kloster), abgerufen am 22.4.2019.

Medien

Das 1934–35 errichtete Klostergebäude St. Elisabeth in Schaan (LI LA). Foto: Adolf Buck.