Aktionen

Schädler, Johann

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Donat Büchel | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter. *4.12.1875 Triesenberg, †12.2.1953 Triesenberg, von Triesenberg. Sohn des Landwirts und Senns Johann und der Lucia, geb. Schädler, fünf Geschwister.  1) 10.5.1897 Benedikta Lampert (*8.3.1868, †27.7.1919), 2) 20.11.1919 Hedwig Sele (*20.4.1893, †19.10.1979), vier Kinder. Landwirt und Gipser. 1912–15 Mitglied des Triesenberger Gemeinderats, 1915–21 Gemeindekassier und Ortsschulrat, 1922–28 Vermittler-Stellvertreter. Alpvogt von Malbun, Sücka und Grossstäg. 1928–45 Richter an der VBI, 1930–32 Landtagsabgeordneter (FBP). Im Interesse seiner Berggemeinde Triesenberg, die den Bau des Tunnels Gnalp–Steg vorziehen wollte, stimmte Schädler 1930 als einziger Landtagsabgeordneter gegen den Bau des Binnenkanals.

Literatur

Bucher: Familienchronik Triesenberg 8, 1986, 30, 35; Vogt: Landtag, 21988. Geiger: Krisenzeit, 22000.

Nachrufe

LVbl., 14.2.1953; LVa., 18.2.1953.

Zitierweise

Donat Büchel, «Schädler, Johann», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Schädler,_Johann, abgerufen am 19.4.2019.