Aktionen

Schalun, von

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Alois Niederstätter | Stand: 31.12.2011

Niederadelsgeschlecht, benannt nach der abgegangenen Burg Schalun. 1237 wird ein Ulrich von Schalun als Zeuge genannt, 1396 ein weiterer Ulrich. Vielleicht gehörte auch eine 1290/98 genannte «domina de Scala» dem Geschlecht an. Möglicherweise gehörte den von Schalun ein 1393 erwähnter Weinberg «Schaluner» in Triesen.

Quellen

LUB I/1, 96, 333; LUB I/2, 242; Codex Diplomaticus 2, Hg. Th. Mohr, 1854, 109; BUB 2, 206.

Literatur

Büchel: Burgen, 1919, 90–92; FLNB I/1, 498.

Externe Links

Liechtensteiner Namenbuch online

Zitierweise

Alois Niederstätter, «Schalun, von», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Schalun,_von, abgerufen am 23.2.2019.