Aktionen

Schauer, Alois

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 31.12.2011

Beamter. *11.1.1817 Schwarzkosteletz (CZ), †25.1.1886 Kreuzspital Chur. Sohn des fürstlich-liechtensteinischen Amtmanns Dominik Schauer. 19.2.1855 Elisabeth Wolfinger (*6.2.1832, †30.3.1872), Tochter des Postmeisters Josef Ferdinand Wolfinger, fünf Kinder. 1838–40 Studium der Technik (u.a. Geometrie, Planzeichnen und Mappierung) in Prag, 1850 Prüfungen als «Landmesser» und im Forstwesen, 1851 «hohe Forststaatsprüfung». 1831 als Praktikant Eintritt in den fürstlich-liechtensteinischen Dienst auf dem Gut Schwarzkosteletz, 1833–54 auf verschiedenen fürstlichen Herrschaften im Waldamt tätig. Ab 1854 Oberförster in Vaduz. 1860–69 arbeitete Schauer die ersten Waldwirtschaftspläne für Liechtenstein aus, 1865–71 führte er zusammen mit Peter Rheinberger die erste Vermessung Liechtensteins samt Neuanlage des Bodenkatasters durch. 1884 Pensionierung.

Literatur

Fremdenverkehr und Skisport in Triesenberg, 1984, 45–52; Vogt: Verwaltungsstruktur, 1994, 72, 139.

Nachrufe

LVbl., 5.2.1886.

Zitierweise

Redaktion, «Schauer, Alois», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Schauer,_Alois, abgerufen am 19.2.2019.