Aktionen

Schlegel, Franz Josef

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Rupert Quaderer | Stand: 31.12.2011

Richter (Gemeindevorsteher). *22.9.1772 Triesenberg, †12.12.1844 Triesenberg, von Triesenberg. Sohn des Johannes und der Anna, geb. Schädler, acht Geschwister.  17.2.1801 Anna Maria Sele (*17.10.1779, †24.12.1857), 14 Kinder, darunter der Arzt Hannibal und der Gemeindevorsteher und Landtagsabgeordnete Josef Alois. Wirt des Gasthauses «Kulm», Landwirt. Schlegel war Richter (1810–12) und Säckelmeister (Gemeindekassier) in Triesenberg. Als Altrichter unterzeichnete er 1829 das «Beigla»-Verzeichnis der Alpgenossenschaft Grosssteg. Während der Unruhen 1831/32 wird Schlegel mehrfach als Deputierter der Gemeinden erwähnt, die Wünsche und Forderungen gegenüber der Obrigkeit vorbrachten. Das Oberamt sah in ihm und seinem Sohn Ferdinand die Rädelsführer. Gegen Schlegel gingen aber auch Beschwerden aus Triesenberg und anderen Gemeinden ein.

Literatur

Quaderer: Geschichte, 1969, 59–103; Bucher: Familienchronik Triesenberg 7, 1986, 90–92.

Zitierweise

Rupert Quaderer, «Schlegel, Franz Josef», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Schlegel,_Franz_Josef, abgerufen am 19.4.2019.