Aktionen

Schlegel, Hannibal

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Rudolf Rheinberger | Stand: 31.12.2011

Arzt. *28.1.1802 Triesenberg, †16.8.1846 Schaan, von Triesenberg, später von Schaan. Sohn des Wirts und Richters (Gemeindevorstehers) Franz Josef und der Hebamme Anna Maria, geb. Sele, 13 Geschwister, u.a. Landtagsabgeordneter und Gemeindevorsteher Josef Alois.  8.1.1827 Josefa Kupferschmied (* um 1804, †23.1.1853), neun Kinder, u.a. Landtagspräsident und Arzt Wilhelm. 1816–19 Gymnasium in Feldkirch, 1819–22 Philosophicum und 1822–25 Studium der Medizin in Freiburg i.Br., 1825 Dr. med., Mitglied des Studentencorps Suevia. 1826–30 Arzt in Schaan, 1830–38 in Klosters (GR) und 1838–46 in Vaduz und Schaan. Da seine Praxis schlecht lief, ersuchte Schlegel 1838 beim Oberamt um die Bewilligung zur Führung eines Textilgeschäfts. 1842 bewarb er sich erfolglos um das Amt des Landesphysikus. 1826–38 Mitglied und 1836–38 Präsident des Graubündner Ärztevereins.

Literatur

R. Rheinberger: Liechtensteiner Ärzte des 19. Jahrhunderts, in: JBL 89 (1991), 19–112, besonders 99–107.

Zitierweise

Rudolf Rheinberger, «Schlegel, Hannibal», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Schlegel,_Hannibal, abgerufen am 19.2.2019.