Aktionen

Schlegel, Josef Alois

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Oliver Stahl | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter und Gemeindevorsteher. *22.10.1814 Triesenberg, †19.3.1887 Nendeln (Gemeinde Eschen), von Triesenberg, ab 1850 von Eschen, wohnhaft in Triesenberg, ab 1834/35 in Nendeln. Sohn des Wirts und Richters (Gemeindevorstehers) Franz Josef und der Anna Maria, geb. Sele, 13 Geschwister, u.a. Arzt Hannibal.  1) 30.6.1834 Kreszentia Marxer (*28.12.1808, †23.4.1848), 2) 15.4.1850 Theresia Strub (*27.4.1826, †19.1.1874), sechs Kinder. Ab 1864 k.k. Postmeister in Nendeln. 1864–70 Gemeindevorsteher von Eschen. 1866–77 Landtagsabgeordneter. 1837 liess Schlegel das Schlegel-Haus in Nendeln durch den Architekten Ferdinand Bachmann aus Feldkirch erbauen (seit 1988 unter Denkmalschutz).

Literatur

Bucher: Familienchronik Triesenberg 7, 1986, 102; Vogt: Landtag, 21988; G. Meier: Cantate Domino, 1996, 21, 422.

Zitierweise

Oliver Stahl, «Schlegel, Josef Alois», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Schlegel,_Josef_Alois, abgerufen am 16.2.2019.