Aktionen

Sternberg, Maria Leopoldine Gräfin von

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Herbert Haupt | Stand: 31.12.2011

*11.12.1733 Wien, †27.6.1809 Feldsberg. Tochter des Grafen Philipp und der Gräfin Maria Leopoldine von Starhemberg, fünf Geschwister.  6.7.1750 Franz Josef von Liechtenstein (*19.11.1726, †18.8.1781), acht Kinder, u.a. Fürst Alois I. Josef und Fürst Johann I. Josef von Liechtenstein. Sternkreuz-Ordens-Dame. Besitzerin von Haus und Garten in Wien-Hütteldorf. Gemeinsam mit den hochadeligen Damen Eleonore von Liechtenstein, Clary, Kinsky und Kaunitz Mitglied eines «kaiserlichen Damenzirkels», der regelmässig in Wien zusammentraf.

Literatur

H. Bohatta: Liechtensteinische Bibliographie, in: JBL 10 (1910), 33–161, besonders 115; G. Schöpfer: Klar und fest, 1996, 89–91; S.C. Dotson: Genealogie des Fürstlichen Hauses Liechtenstein seit Hartmann II. (1544–1585), 2003, 51f.

Abbildungen

Sammlungen des Regierenden Fürsten von Liechtenstein.

Zitierweise

Herbert Haupt, «Sternberg, Maria Leopoldine Gräfin von», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Sternberg,_Maria_Leopoldine_Gräfin_von, abgerufen am 22.2.2019.