Aktionen

Strub, David

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Donat Büchel | Stand: 31.12.2011

Landtagspräsident und Bürgermeister. *16.9.1897 Vaduz, †15.11.1985 Vaduz, von Vaduz. Sohn des Landweibels Josef und der Karolina, geb. Thöny, vier Geschwister.  19.4.1928 Franziska Grünberger (*19.4.1900, †23.6.1985), zwei Töchter. Realschule in Vaduz. 1913–23 Regierungskanzlist, danach bei der Bank in Liechtenstein (BiL) tätig, später selbständiger Kaufmann und Treuhänder. 1942–66 Bürgermeister von Vaduz (FBP). In seiner Amtszeit u.a. Kauf (1955) sowie Abriss und Neubau des «Alphotels Gaflei» (Eröffnung 1966) durch die Gemeinde Vaduz und 1959 Eröffnung des Freibads Mühleholz sowie der Vaduzer Kläranlage. 1945–57 Landtagsabgeordneter, zeitweilig Mitglied der Finanzkommission und des Landesausschusses, 1945–54, 1955/56, 1957 Landtagspräsident, 1954 und 1956 Landtagsvizepräsident. Strub regte in der Zeit der NS-Bedrohung die Höhenfeuer am Staatsfeiertag als Manifestation gegen Hakenkreuzfeuer an. 1945–58 Mitglied des Verwaltungsrats der BiL und 1959–66 Verwaltungsratspräsident der Liechtensteinischen Landesbank. 1931–49 Vorstandsmitglied des Liechtensteiner Alpenvereins (1957 Ehrenmitglied), 1932–40 Präsident des MGV Vaduz (Ehrenmitglied), 1955–62 Obmann des Silbernen Bruchs Landesgruppe Liechtenstein, 1960–62 und 1964–66 Präsident der Gesellschaft Schweiz – Liechtenstein (1968 Ehrenmitglied), Präsident des Verbands der liechtensteinischen Verkehrsvereine. Ehrenmitglied der Harmoniemusik Vaduz, 1954 Komturkreuz des fürstl. liecht. Verdienstordens, 1956 Fürstlicher Kommerzienrat.

Literatur

Vaduz – Der Hauptort des Fürstentums Liechtenstein in Wort und Bild, hg. von der Gemeinde Vaduz, Vaduz 2006, S. 40–42.

Peter Geiger: Krisenzeit. Liechtenstein in den Dreissigerjahren, 2 Bände, Vaduz/Zürich 1997 (2., durchgesehene Auflage 2000).

Paul Vogt: 125 Jahre Landtag, Vaduz 1987 (2. Auflage 1988), S. 181.

Liechtensteiner Volksblatt, 15.9.1977.

Nachrufe

Liechtensteiner Volksblatt, 19.11.1985.

Medien

Landtagspräsident David Strub (links) mit Alois Ritter (LI LA). Strub und Ritter wechselten sich zweimal im Amt des Landtagspräsidenten ab.

Zitierweise

Donat Büchel, «Strub, David», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Strub,_David, abgerufen am 19.4.2019.