Aktionen

Thöni, Jodok (Joß, Jos)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Tiefenthaler Rupert | Stand: 31.12.2011

Landammann. * um 1604, †18.7. 1673 Eschen. Wohnhaft in Eschen.  Anna Düntel (†11.11.1673), vier Kinder. Thöni war 1634 unter den Vertretern der Eschner Pfarrgenossen, die sich mit dem Kloster Pfäfers und dem Eschner Pfarrer über den Umfang der Mahlzeit bei der Ablieferung des Zehnten und die Aufteilung der Kosten einigten. 1638 als Landweibel erwähnt, 1644 als Richter («des Gerichts»), zwischen 1653 und 1673 mehrmals als Landammann der Herrschaft Schellenberg. Thöni bestätigte 1654 die Einkommen der Pfarrei St. Martin in Eschen. 1661 tauschte er mit Graf Franz Wilhelm von Hohenems ein Grundstück.

Literatur

Ospelt: Landammänner-Verzeichnis, 1940, 49; Liesching/Vogt: Siegel, 1985, 156.

Zitierweise

Tiefenthaler Rupert, «Thöni, Jodok (Joß, Jos)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Thöni,_Jodok_(Joß,_Jos), abgerufen am 19.2.2019.