Aktionen

Tschetter, Hieronymus (Roni)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 31.12.2011

Landammann. * unbekannt, †14.2.1732 Schaan, von Schaan. Sohn des «Meisters» Kaspar und der Agatha Schierscher, sieben Geschwister.  1.3.1672 Katharina Walser (†9.3.1734), zwölf Kinder, ein ausserehelicher Sohn. «Meister». 1713–16 Landammann der Landschaft Vaduz. Bei der Erbhuldigung für Fürst Anton Florian am 5.9.1718 war Tschetter erneut amtstragender Landammann. Trotz der formellen Abschaffung der Landammannverfassung durch die Dienstinstruktionen von 1719 scheint Tschetter bis Ende der 1720er Jahre im Amt verblieben zu sein. 1726 wurde er wegen nachlässiger Führung der Landschaftsrechnung ermahnt, 1729 ist er letztmals als Landammann erwähnt.

Literatur

Ospelt: Landammänner-Verzeichnis, 1940, 49; Kaiser/Brunhart: Geschichte 1, 1989, 491.

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Tschetter, Hieronymus (Roni)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Tschetter,_Hieronymus_(Roni), abgerufen am 17.2.2019.