Aktionen

Tschetter, Lorenz

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 31.12.2011

Landammann. *7.8.1738 Schaan, †24.6.1803 Schaan, von Schaan. Sohn des Hieronymus und der Katharina Hemmerle, drei Brüder. Urenkel des Landammanns Hieronymus.  1) 26.1.1761 Anna Maria Konrad (*26.3.1736, †18.9.1798), drei Kinder, 2) 16.8.1800 Maria Anna Tanner (*11.9.1766, †22.11.1812), eine Tochter. 1782 als Richter («des Gerichts») erwähnt. 1785–92 Landammann der Landschaft Vaduz. Bei der Landammannwahl am 30.6.1782 entstand ein Streit zwischen den Anhängern des Kandidaten Johannes Wachter aus Vaduz und Tschetter. Die Parteien einigten sich schliesslich auf einen Vorschlag des Oberamts und des Gerichts: Wachter sollte 1782–85, Tschetter 1785–88 (ohne eigens vorgenommene Wahl) das Landammannamt ausüben. Erst 1789 bat Tschetter um seinen Rücktritt, wurde aber für weitere drei Jahre gewählt.

Literatur

Ospelt: Landammänner-Verzeichnis, 1940, 49; J. Ospelt: Die Ämterbesetzung in der letzten Zeit der Landammannverfassung, in: JBL 42, 1942, 5–53, bes. 33f.; J. Ospelt: Zwei Landschaftsrechnungen aus dem 18. Jahrhundert, in: JBL 45 (1945), 5–51.

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Tschetter, Lorenz», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Tschetter,_Lorenz, abgerufen am 20.2.2019.