Aktionen

Vereinigung Bäuerlicher Organisationen (VBO)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Julius Ospelt | Stand: 31.12.2011

1991 gegründeter Dachverband der landwirtschaftlichen Organisationen in Liechtenstein mit Ausnahme der Alp- und der Winzergenossenschaften (Geschäftsstelle in Mauren, 2005 86 Mitglieder). Gründungsmitglieder: Milchverband, Liechtensteiner Bauernverband, Gemüsebauvereinigung, Verband für Landtechnik, Verband Liechtensteiner Bäuerinnen, Braunviehzuchtverband, Schafzuchtgenossenschaften, Imkerverein, Rindermästervereinigung und Verein Bio-Liechtenstein (seit 2003 Einzelmitgliedschaft möglich). Die VBO nimmt die politische Standesvertretung der liechtensteinischen Bauern wahr. Diese Funktion hatte bis 1991 der Liechtensteiner Bauernverband ausgeübt.

Literatur

VBO Nachrichten, 1991–; Waschkuhn: Politisches System, 1994, 292f.

Zitierweise

Julius Ospelt, «Vereinigung Bäuerlicher Organisationen (VBO)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Vereinigung_Bäuerlicher_Organisationen_(VBO), abgerufen am 19.2.2019.