Aktionen

Verkehrs-Club des Fürstentums Liechtenstein (VCL)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Fabian Frommelt | Stand: 31.12.2011

Am 22.9.1980 in Vaduz als Sektion des seit 1979 bestehenden Verkehrs-Clubs der Schweiz (VCS) gegründeter Verein; neue Statuten 1999. Mit politischen, publizistischen und rechtlichen Vorstössen sowie verschiedenen Aktionen engagiert sich der VCL für Nachhaltigkeit im Verkehr, besonders für die Förderung des Langsamverkehrs (Fussgänger, Radfahrer) und des öffentlichen Verkehrs, für Sicherheit und Gesundheit der Verkehrsteilnehmer sowie für Verkehrsvermeidung durch entsprechende Siedlungsstrukturen. Über den VCS bietet der VCL seinen Mitgliedern Dienstleistungen wie Versicherungen und Pannenhilfe an. Der VCL finanziert sich durch Mitgliederbeiträge, Beiträge des VCS und Spenden. 1980 30 Gründungsmitglieder, 2007 504 Mitglieder.

Quellen

LVbl., 25.9.1980; Jahresberichte 1981–.

Zitierweise

Fabian Frommelt, «Verkehrs-Club des Fürstentums Liechtenstein (VCL)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Verkehrs-Club_des_Fürstentums_Liechtenstein_(VCL), abgerufen am 17.2.2019.