Aktionen

Verling

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 31.12.2011

Geschlecht aus Triesen (†) und Vaduz. 1990 trugen in Liechtenstein 63 Personen den Namen Verling. Erstmals erwähnt 1556.

a) Triesen: Die Genealogie der Verling aus Triesen reicht in die Mitte des 17. Jahrhunderts zurück. Das Geschlecht erlosch 1872.

b) Vaduz: Für die Verling aus Vaduz kann ab dem zweiten Viertel des 17. Jahrhunderts eine zusammenhängende Genealogie erstellt werden (ein Stamm). Aus dem Geschlecht gingen – aus jeweils anderer Linie – der Landammann Andreas, der Grafiker Eugen und der Landtagsabgeordnete Hans hervor.

Literatur

Tschugmell: Vaduzer Geschlechter, 1949, 75; Tschugmell: Trisner Geschlechter, 1958, 179f.; Triesner Familienbuch 5, 2001; Vaduzer Familienchronik 7, 2002; FLNB II/4, 394f.

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Verling», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Verling, abgerufen am 16.2.2019.