Aktionen

Vogt, Basilius

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Franz Näscher | Stand: 31.12.2011

Priester. *25.10.1866 Mäls (Gemeinde Balzers), †20.1.1934 Chur; katholisch, von Balzers. Sohn des Basil und der Theresia, geb. Vogt. 1880–86 Gymnasium in Schwyz, 1886–91 Studium der Philosophie und Theologie in Innsbruck und Chur, Priesterweihe am 20.7.1890. 1891–93 Vikar in Zürich, St. Peter und Paul, 1893–1909 Vikar und 1909–28 Pfarrer in Zürich, Liebfrauen, 1893 Mitgründer des Zentralverbands der katholischen Jünglingsvereine (ab 1930/31 Schweizerischer Katholischer Jungmannschaftsverband SKJV), 1893–94 Bau der Liebfrauenkirche, 1916–28 nichtresidierender Domherr, 1922–23 Bau der Guthirt-Kirche, 1924 Bau des ersten katholischen Mädchen-Sekundarschulhauses in Zürich. 1928–34 residierender Domherr und Scholastikus in Chur. 1933 Stifter des Hochaltars der Bruderklausenkirche in Zürich.

Literatur

F. Büchel: Geschichte der Pfarrei Balzers, 1982, 224f.; Näscher: Beiträge 2, 2009, 421f.

Nachrufe

Folia Officiosa, 1934, Nr. 1, 32; LVbl., 23., 25.1.1934; LN, 27.1.1934.

Zitierweise

Franz Näscher, «Vogt, Basilius», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Vogt,_Basilius, abgerufen am 18.2.2019.

Normdaten

GND: 127941770