Aktionen

Wachter

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 31.12.2011

Geschlecht aus Schaan und Vaduz. 1990 trugen in Liechtenstein 128 Personen den Namen Wachter. Erstmals erwähnt im Jahr 1600. Tschugmell vermutet, dass die Wachter aus Vorarlberg stammten und sich kurz vor 1600 in Vaduz niederliessen. Für das weitverzweigte Geschlecht kann ab der Zeit um 1600 eine zusammenhängende Genealogie erstellt werden (ein Stamm). Aus den Vaduzer Linien der Familie gingen der Landammann Johann und sein Urenkel, der Bürgermeister Franz Josef, hervor. Um 1770 zweigte ein Ast nach Schaan ab, der sich dort in verschiedene Linien aufteilte. Herausragende Vertreter der Schaaner Wachter waren der Priester Josef sowie aus anderer Linie der Landtagsabgeordnete Johann Ludwig, sein Cousin, der Landtagsabgeordnete Stephan, dessen Sohn, der Landtagsabgeordnete Stefan, und dessen Cousine Rosa.

Literatur

Tschugmell: Vaduzer Geschlechter, 1949, 76; Tschugmell: Schaaner Geschlechter, 1960, 108f.; Stammtafeln Schaan, 1989; Vaduzer Familienchronik 7, 2002; FLNB II/4, 404f.

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Wachter», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Wachter, abgerufen am 17.2.2019.