Aktionen

Walser, Ferdinand (1848–1934)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Donat Büchel | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter und Gemeindevorsteher. *24.5.1848 Schaan, †8.12.1934 St. Gallen, von Schaan. Sohn des Johann und der Maria Anna, geb. Rheinberger.  1) Maria Aloisia Schädler (*14.4.1847, †23.12.1881), 2) 7.5.1883 Hildegard Schädler (*27.2.1846, †22.11.1923), Töchter des Arztes und Landtagspräsidenten Karl Schädler, acht Kinder, u.a. Priester Justinus. 1875–89 «Linden»-Wirt in Vaduz. 1890–91 erbaute Walser das Gasthaus zur «Linde» in Schaan, neben dem er ab 1892 eine öffentliche Waage betrieb. 1882–86 und 1894–1902 Landtagsabgeordneter. 1894–1900 und 1903–09 Gemeindevorsteher von Schaan. Später in St. Gallen wohnhaft.

Quellen

LVbl., 22.1.1892.

Literatur

Vogt: Landtag, 21988.

Nachrufe

LVbl., 11.12.1934; LN, 15.12.1934.

Zitierweise

Donat Büchel, «Walser, Ferdinand (1848–1934)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Walser,_Ferdinand_(1848–1934), abgerufen am 19.2.2019.