Aktionen

Wanger, Klaus (Nikolaus)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 31.12.2011

Landtagspräsident. *24.2.1941 Schaan, von Schaan. Sohn des Bäcker-Konditors Reinold und der Maria, geb. Kaufmann, zwei Geschwister.  6.7.1964 Adelheid Ritter (*26.3.1938), zwei Söhne. Wirtschaftliche Mittelschule und Maschinenzeichnerlehre in Vaduz, Abendgymnasium in Zürich, 1966 Matura, 1968–70 kfm. Grundausbildung in Zürich, 1976 Dipl. Kaufmann. Tätigkeit bei schweizerischen Firmen und bei der Hovalwerk AG, Vaduz. 1975–83 Geschäftsführer der Rheindata AG, Vaduz, 1983–99 geschäftsführender Direktor der Hovalwerk AG, 1999–2003 Mitglied der Hoval-Gruppenleitung. 1978–88 Verwaltungsratsvizepräsident der Liechtensteinischen Landesbank.

1978–82 war Wanger stv. Landtagsabgeordneter (FBP) und 1982–86 Vizepräsident der FBP, von Oktober 1993 bis 2009 Landtagsabgeordneter, Mitglied der Finanzkommission, 2001–09 Landtagspräsident, Leiter der Delegation bei der Interparlamentarischen Union (IPU), Vorsitzender der Aussenpolitischen Kommission sowie des Landesausschusses. Wanger setzte sich im Landtag und in der Volksabstimmung vom März 2003 massgeblich für die Annahme des mit dem Fürsten ausgehandelten Verfassungsvorschlags ein. 2003 Grosskreuz mit Brillanten des fürstl. liecht. Verdienstordens, 2009 Fürstlicher Kommerzienrat.

Archive

AHLFL.

Literatur

Vogt: Landtag, 21988.

Medien

Klaus Wanger. Fotografie (Parlamentsdienst, Vaduz).

Zitierweise

Redaktion, «Wanger, Klaus (Nikolaus)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Wanger,_Klaus_(Nikolaus), abgerufen am 23.2.2019.