Aktionen

Weinzierl, Dietrich (Dietegen, Dietz)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Rupert Tiefenthaler | Stand: 31.12.2011

Landammann. Erwähnt 1462–72, von Vaduz. Aus Feldkircher Patrizierfamilie. Weinzierl vertrat 1462 die Gemeinde Schaan vor dem Rat zu Konstanz in einem Grenzstreit mit Buchs und ist 1465 bei der Siegelung einer Zehntquittung als Ammann der Grafschaft Vaduz belegt. Im gleichen Jahr fällte das Gericht der Grafschaft Vaduz unter seinem Vorsitz einen Spruch zwischen der Gemeinde Triesen und einem Triesenberger. 1472 war Ammann Weinzierl in einer Erbschaftssache Zeuge vor dem geistlichen Gericht in Chur.

Quellen

LUB II.

Literatur

Liesching/Vogt: Siegel, 1985, 165f.; Kaiser/ Brunhart: Geschichte 1, 1989, 341; Frommelt: Gerichtsgemeinden, 2000, 48f., Anh. 2.

Zitierweise

Rupert Tiefenthaler, «Weinzierl, Dietrich (Dietegen, Dietz)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Weinzierl,_Dietrich_(Dietegen,_Dietz), abgerufen am 15.2.2019.