Aktionen

Weinzierl, Jörg (Georg)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Rupert Tiefenthaler | Stand: 31.12.2011

Landammann. * um 1432, † nach 1497, von Vaduz. Gleiches Siegel wie Dietrich. 1472 in einer Erbschaftssache Zeuge vor dem geistlichen Gericht in Chur. 1480–97 als Ammann der Grafschaft Vaduz belegt: 1483 vertrat Weinzierl die Gemeinde Vaduz in einem Wegrechtsstreit im Malbun, 1493 war er unter den fünf Vertretern der Gemeinde Schaan-Vaduz im Grenzstreit mit Buchs. 1487 erklärte sich das Gericht der Grafschaft Vaduz unter Weinzierls Vorsitz in einem Zinskonflikt zwischen Edelleuten für nicht zuständig. In einem Streit zwischen der Stadt Maienfeld und der Gemeinde Fläsch sass Weinzierl 1491 – als Ammann der Grafschaft Vaduz – dem Gericht der Herrschaft Maienfeld vor. Als Schiedsrichter 1480 und 1481 in der Herrschaft Blumenegg, 1489 zwischen Eschen-Bendern und Haag sowie 1497 zwischen Triesen und Triesenberg tätig. 1493 am Erlass einer Steuerordnung der Dörfer Schaan, Vaduz, Triesen und Balzers beteiligt.

Quellen

LUB II.

Literatur

Liesching/Vogt: Siegel, 1985, 166; Kaiser/Brunhart: Geschichte 1, 1989, 346; Frommelt: Gerichtsgemeinden, 2000, 49, 52–54, 78f., 83, 89, 125, Anh. 2.

Zitierweise

Rupert Tiefenthaler, «Weinzierl, Jörg (Georg)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Weinzierl,_Jörg_(Georg), abgerufen am 21.2.2019.