Aktionen

Weizenegger, Franz Josef

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Karl Heinz Burmeister | Stand: 31.12.2011

Geschichtsforscher. *8.5.1784 Bregenz (Vorarlberg), †7.12.1822 Bregenz. Zunächst Kürschner, dann Studium der Theologie in der Mehrerau (Bregenz), Innsbruck und Landshut, 1810 Priesterweihe. Früh im Krankenstand, widmete sich Weizenegger ganz seinen historischen Studien, mit denen er zum Begründer der Vorarlberger Landesgeschichtsforschung wurde. In seinem Werk gilt Weizeneggers Interesse auch den liechtensteinischen Adelsgeschlechtern, weniger aber dem Land Liechtenstein.

Werkauswahl

Vorarlberg, 3 Bde., 1839 (Nachdruck 1989, mit biografischer Einleitung).

Archive

Nachlass im VLA.

Literatur

L. Welti: Franz Josef Weizenegger, in: Jahresbericht des Bundesrealgymnasiums für Mädchen in Bregenz 1964/65, 3–41.

Zitierweise

Karl Heinz Burmeister, «Weizenegger, Franz Josef», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Weizenegger,_Franz_Josef, abgerufen am 19.2.2019.

Normdaten

GND: 11711555X