Aktionen

Widmer (Widmann), Karl

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren: Franz Näscher, Werner Vogler | Stand: 31.12.2011

Priester (OSB). †1.12.1657 Pfäfers (SG), katholisch, Schweizer. Mönch des Benediktinerklosters Pfäfers, Profess am 22.7.1638, Priesterweihe am 11.3.1645. 1650–57 Pfarrer in Eschen. In dieser Zeit 1650 Werkvertrag für zwei Altäre mit Bildhauer Erasmus Kern, 1651 Renovation der Pfarrkirche und Gründung der Rosenkranz-Bruderschaft. 1654 legte Widmer die Urbarien, Jahrzeitbücher, Briefe und Dokumente der Pfarrei neu an. 1656 stellte er das «Transsumptenbuch» zusammen, wobei er aus diplomatischem Interesse zahlreiche, das Kloster Pfäfers betreffende Urkunden fälschte, allerdings nicht in negativer Absicht.

Literatur

Büchel: Eschen, 1926, 30, 60f.; Henggeler: Professbuch, 1931, 124; W. Vogler: Zur Rezeption der Pfäferser Fälschungen von Pater Karl Widmer, in: Fälschungen im Mittelalter 3, 1988, 711–726; Näscher: Beiträge 1, 2009, 454.

Zitierweise

Franz Näscher, Werner Vogler, «Widmer (Widmann), Karl», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Widmer_(Widmann),_Karl, abgerufen am 18.2.2019.