Aktionen

Wolf, Albrecht (Abrecht)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Rupert Tiefenthaler | Stand: 31.12.2011

Landammann. Erwähnt 1493 (?) bis 1517, von Vaduz. Güterbesitz in Schaan. Ein Abrecht Wolf befand sich 1493 unter den fünf Gemeindevertretern von Schaan-Vaduz im Grenzstreit mit Buchs, war 1497 Schiedsrichter zwischen Triesen und Triesenberg und beteiligte sich 1503 an der Finanzierung des St.-Thomas-Altars (Kaplaneipfründe) an der Pfarrkirche St. Laurentius in Schaan. Als Landammann der Grafschaft Vaduz ist Wolf 1509–16 bei der Siegelung diverser Urkunden belegt. 1509 fungierte Ammann Wolf als Schiedsrichter zwischen Sargans und Balzers, 1513 zwischen Triesen und Balzers, 1516 zwischen Triesen und Triesenberg. 1509 bürgte er für einen Urfehde schwörenden Vaduzer, 1517 siegelte er als Altammann einen Urfehdebrief.

Quellen

LUB I/4, 312; LUB II.

Literatur

Liesching/Vogt: Siegel, 1985, 142; Frommelt: Gerichtsgemeinden, 2000, 49, 52, 81, Anh. 2.

Zitierweise

Rupert Tiefenthaler, «Wolf, Albrecht (Abrecht)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Wolf,_Albrecht_(Abrecht), abgerufen am 16.2.2019.