Aktionen

Wolff, Peter

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 31.12.2011

Landtagspräsident und Regierungsrat. *10.5.1946 Mailand, von Gamprin und Bürger von Österreich, wohnhaft in Schaan. Sohn des Industriellen Harald und der Erika, geb. Masser, ein Bruder.  2.7.1970 Ursula Mikschiczek (*24.9.1948), zwei Kinder. 1956–64 Gymnasium in Wels (OÖ), 1964–71 Studium der Rechtswissenschaften in Wien (1971 Dr. iur.). 1971–74 Konzipient und 1974–77 Rechtsanwalt in der Anwaltskanzlei Walter Matt in Vaduz, 1978–2004 Partner des Advokaturbüros Ritter-Wohlwend-Wolff, seit 2004 Partner des Advokaturbüros Wolff Gstoehl & Partner. 1982–86 stv. Landtagsabgeordneter (VU), 1986–93 Regierungsrat mit dem Ressort Sozial- und Gesundheitswesen. Februar 1993–2005 Landtagsabgeordneter, 1997–2001 Landtagspräsident, 2001–05 Landtagsvizepräsident, zeitweilig Vorsitzender der Aussenpolitischen Kommission und des Landesausschusses, Mitglied der Delegation bei der Interparlamentarischen Union (IPU), 1993–97 VU-Fraktionssprecher. Seit 2005 Ombudsmann des Liechtensteinischen Bankenverbands und seit 2008 Präsident des Verwaltungsrats der AHV/IV/FAK. 2006 Ehrenmitglied der VU.

Archive

AHLFL.

Literatur

Wirtschaft regional, 24.4.2004; LVa., 23.7.2005.

Medien

Peter Wolff (LI LA).

Zitierweise

Redaktion, «Wolff, Peter», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Wolff,_Peter, abgerufen am 18.2.2019.