Aktionen

Wolfinger, Franz Josef Callistus

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Oliver Stahl | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter und Gemeindevorsteher. *14.10.1820 Balzers, †20.3.1893 Balzers, von Balzers. Sohn des Richters (Gemeindevorstehers), k.k. Postmeisters und Wirts zum «Rössle» Josef Ferdinand und der Maria Elisabeth Esther, geb. Bicker, elf Geschwister.  1) 11.5.1846 Regina Getzner (*13.11.1820, †18.5.1864), acht Kinder, 2) 8.1.1866 Carolina Thoma (*1837), zwei Söhne, u.a. Landtagsabgeordneter und Gemeindevorsteher Emil. Wirt zum «Rössle» bzw. zur «Post» und ab 1850 k.k. Postmeister. 1860–63 Richter und 1867–70 Gemeindevorsteher von Balzers; 1865 lehnte Wolfinger die Wahl ab. 1862–82 Landtagsabgeordneter (1877 bzw. 1878 vom Fürsten ernannt), zeitweilig Mitglied des Landesausschusses. 1887 verlieh ihm Kaiser Franz Josef I. das goldene Verdienstkreuz.

Literatur

A. Marxer: Die Geschichte des Postamts Balzers, 1975, 3, 43; Vogt: Landtag, 21988.

Zitierweise

Oliver Stahl, «Wolfinger, Franz Josef Callistus», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Wolfinger,_Franz_Josef_Callistus, abgerufen am 16.2.2019.