Aktionen

Zech-Hoop, Karin

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 10.5.2021

Landtagsabgeordnete. *16.11.1973 St. Gallen (Spital), von Mauren, wohnhaft in Eschen. Tochter des Briefmarkenhändlers Roland und der Schneiderin Gerlinde, geb. Jehle, eine Schwester. ⚭ 28.7.2006 Uwe Hoop (*10.6.1973), Winzer, zwei Kinder.

1980–1985 Primarschule in Schaan, 1985–1988 Realschule St. Elisabeth in Schaan, 1988–1993 Bundeshandelsakademie Feldkirch, 1994–1998 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen (lic. oec. HSG), 2001–2002 Nachdiplomstudium in European and International Business Law in St. Gallen (Executive M.B.L.-HSG).

2002–2007 Mitarbeiterin der liechtensteinischen Regierung, 2007–2008 stellvertretende Verwaltungsdirektorin und 2008–2012 Direktorin des Liechtensteinischen Landesspitals in Vaduz, seit 2014 Geschäftsführerin der Hoop Whisky GmbH in Eschen und seit Juni 2020 stellvertretende Geschäftsführerin des Liechtensteinischen Krankenkassenverbands.

2018–2021 stellvertretendes Mitglied der staatlichen Medienkommission und seit Mai 2019 Gemeinderätin in Eschen (FBP). Seit 2021 Landtagsabgeordnete und Ersatzmitglied der Delegation für die EWR/EFTA-Parlamentarierkomitees.

Archive

  • Archiv des Historischen Lexikons des Fürstentums Liechtenstein online (AeHLFL).

Zitierweise

Redaktion, «Zech-Hoop, Karin», Stand: 10.5.2021, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Zech-Hoop,_Karin, abgerufen am 18.6.2021.