Aktionen

Zinsli, Paul

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Josef Eberle | Stand: 31.12.2011

Germanist. *30.4.1906 Chur, †11.9.2001 Bern, Schweizer. Studium der Germanistik, Kunstgeschichte, Germanistischen Altertumskunde, Philosophie und Theologie in Zürich (1934 Dr. phil.). Ab 1936 Gymnasiallehrer in Biel (BE), 1946–71 Professor für deutsche Sprache und Literatur sowie Volkskunde der deutschen Schweiz an der Universität Bern. Zahlreiche Publikationen, u.a. zur Namenforschung («Grund und Grat», 1946) sowie über die Walser, um deren Erforschung sich Zinsli verdient machte. Sein Standardwerk «Walser Volkstum» (1968, 7. Auflage 2002) berücksichtigt auch die Verhältnisse in Liechtenstein. 1971 Literaturpreis der Stadt Bern und Mozart-Preis der J. W. Goethe-Stiftung, 1978 Kulturpreis des Kantons Graubünden, 1987 Dr. h.c. der ETHZ.

Literatur

Verzeichnis der Schriften und Vorträge von Paul Zinsli, Hg. R. Ramseyer, 1996.

Zitierweise

Josef Eberle, «Zinsli, Paul», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Zinsli,_Paul, abgerufen am 18.2.2019.

Normdaten

GND: 118808486