Aktionen

Büchel, Ernst (*1950): Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
 
 
(6 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
=== Autor: Redaktion  |  Stand: 31.12.2011 ===
+
=== Autor: Redaktion  |  Stand: 23.7.2019 ===
__NOTOC__Gemeindevorsteher. <nowiki>*</nowiki>6.7.1950 Ruggell, von Ruggell. Sohn des Gemeindekassiers Jakob und der Emma, geb. Öhri, sieben Geschwister, u.a. Landtagsabgeordneter [[Büchel, Josef (*1946)|Josef]]. <big><big>⚭</big></big> 24.4.1976 Lydia Öhri (<nowiki>*</nowiki>12.4.1953), drei Kinder. 1964–67 Realschule in Eschen, 1967–71 Maschinenzeichnerlehre in der Hilti AG, Schaan, 1972–77 Studium des Maschinenbaus in Vaduz, Dipl. Ing. HTL. 1971 Maschinenzeichner in der Hilti AG, 1972–2007 verschiedene Tätigkeiten in der ThyssenKrupp Presta AG, Eschen (ab 1985 Leiter der Fertigungsplanung). 1979–87 Mitglied des Ruggeller Gemeinderats (FBP) und seit 2007 Gemeindevorsteher. 1979–85 Präsident des MGV-Kirchenchors Ruggell, seit 2007 Stiftungsrat der Kunstschule Liechtenstein.
+
__NOTOC__Gemeindevorsteher. <nowiki>*</nowiki>6.7.1950 Ruggell, von Ruggell. Sohn des Gemeindekassiers Jakob und der Emma, geb. Öhri, sieben Geschwister, u.a. Landtagsabgeordneter [[Büchel, Josef (*1946)|Josef]]. <big>⚭</big> 24.4.1976 Lydia Öhri (<nowiki>*</nowiki>12.4.1953), drei Kinder. 1964–1967 Realschule in Eschen, 1967–1971 Maschinenzeichnerlehre in der Hilti AG, Schaan, 1972–1977 Studium des Maschinenbaus in Vaduz, Dipl. Ing. HTL. 1971 Maschinenzeichner in der Hilti AG, 1972–2007 verschiedene Tätigkeiten in der ThyssenKrupp Presta AG, Eschen (ab 1985 Leiter der Fertigungsplanung).<br />
 +
 
 +
1979–1987 Mitglied des Ruggeller Gemeinderats (FBP) und 2007–2015 Gemeindevorsteher. 1979–1985 Präsident des MGV-Kirchenchors Ruggell, seit 2007–2011 Stiftungsrat der Kunstschule Liechtenstein.
 +
 
 
== Archive ==
 
== Archive ==
AHLFL.
+
* Archiv des Historischen Lexikons des Fürstentums Liechtenstein online (AeHLFL).
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==
LVbl., 4.12.2006.
+
* Liechtensteiner Volksblatt, 4.12.2006.
 
== Zitierweise ==
 
== Zitierweise ==
<small>Redaktion, «{{SEITENNAME}}», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Büchel,_Ernst_(*1950), abgerufen am {{JETZIGER_TAG}}.{{JETZIGER_MONAT_1}}.{{JETZIGES_JAHR}}.</small>
+
<small>Redaktion, «{{SEITENNAME}}», Stand: 23.7.2019, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Büchel,_Ernst_(*1950), abgerufen am {{JETZIGER_TAG}}.{{JETZIGER_MONAT_1}}.{{JETZIGES_JAHR}}.</small>

Aktuelle Version vom 23. Juli 2019, 07:57 Uhr

Autor: Redaktion | Stand: 23.7.2019

Gemeindevorsteher. *6.7.1950 Ruggell, von Ruggell. Sohn des Gemeindekassiers Jakob und der Emma, geb. Öhri, sieben Geschwister, u.a. Landtagsabgeordneter Josef.  24.4.1976 Lydia Öhri (*12.4.1953), drei Kinder. 1964–1967 Realschule in Eschen, 1967–1971 Maschinenzeichnerlehre in der Hilti AG, Schaan, 1972–1977 Studium des Maschinenbaus in Vaduz, Dipl. Ing. HTL. 1971 Maschinenzeichner in der Hilti AG, 1972–2007 verschiedene Tätigkeiten in der ThyssenKrupp Presta AG, Eschen (ab 1985 Leiter der Fertigungsplanung).

1979–1987 Mitglied des Ruggeller Gemeinderats (FBP) und 2007–2015 Gemeindevorsteher. 1979–1985 Präsident des MGV-Kirchenchors Ruggell, seit 2007–2011 Stiftungsrat der Kunstschule Liechtenstein.

Archive

  • Archiv des Historischen Lexikons des Fürstentums Liechtenstein online (AeHLFL).

Literatur

  • Liechtensteiner Volksblatt, 4.12.2006.

Zitierweise

Redaktion, «Büchel, Ernst (*1950)», Stand: 23.7.2019, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Büchel,_Ernst_(*1950), abgerufen am 24.10.2020.