Aktionen

Burkhard (Burghardt): Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
K
(Literatur)
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
__NOTOC__Geschlecht (†) aus Vaduz. Die Vaduzer Burkhard entstammen einer süddeutschen Scharfrichter- bzw. Abdeckerfamilie. Johann Michael Burkhard (1738–1798), Sohn des Abdeckers Franz Xaver Burkhard aus Hergensweiler (D), heiratete 1757 Maria Magdalena Reichle. Seine Ehefrau war die Tochter des ehemaligen Vaduzer Scharfrichters Johann Georg Reichle bzw. Stieftochter des Scharfrichters Christian Bayer (ab 1743 in Vaduz). 1758 übernahm Burkhard das Amt des Scharfrichters von Vaduz. Nach seinem Tod wurde 1798 sein Sohn Franz Xaver Scharfrichter und Wasenmeister. Das Geschlecht (ein Stamm) erlosch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
 
__NOTOC__Geschlecht (†) aus Vaduz. Die Vaduzer Burkhard entstammen einer süddeutschen Scharfrichter- bzw. Abdeckerfamilie. Johann Michael Burkhard (1738–1798), Sohn des Abdeckers Franz Xaver Burkhard aus Hergensweiler (D), heiratete 1757 Maria Magdalena Reichle. Seine Ehefrau war die Tochter des ehemaligen Vaduzer Scharfrichters Johann Georg Reichle bzw. Stieftochter des Scharfrichters Christian Bayer (ab 1743 in Vaduz). 1758 übernahm Burkhard das Amt des Scharfrichters von Vaduz. Nach seinem Tod wurde 1798 sein Sohn Franz Xaver Scharfrichter und Wasenmeister. Das Geschlecht (ein Stamm) erlosch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==
* Vaduzer Familienchronik. Die Alteingesessenen Bürgerfamilien von Vaduz, Bd. 1: Amann, Beck, Boss, Burkhard, Buschauer, Dressel, hg. von der Gemeinde Vaduz, Vaduz 2002.<br />
+
* ''Mathias Ospelt:'' Vaduzer Familienchronik. Die alteingesessenen Bürgerfamilien von Vaduz, hg. von der Gemeinde Vaduz, Bd. 1, Vaduz 2002.<br />
 
* ''Wolfgang Scheffknecht:'' Scharfrichter. Eine Randgruppe im frühneuzeitlichen Vorarlberg, Konstanz 1995, S. 148–150. <br />
 
* ''Wolfgang Scheffknecht:'' Scharfrichter. Eine Randgruppe im frühneuzeitlichen Vorarlberg, Konstanz 1995, S. 148–150. <br />
 
* ''Fridolin Tschugmell:'' [http://www.eliechtensteinensia.li/viewer/image/000000453_49/28/LOG_0006/ Vaduzer Geschlechter 1237-1949. Auszug aus dem allgemeinen Familienbuch Vaduz], in: Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 49 (1949), S. 33-84, hier S. 49–50. <br />
 
* ''Fridolin Tschugmell:'' [http://www.eliechtensteinensia.li/viewer/image/000000453_49/28/LOG_0006/ Vaduzer Geschlechter 1237-1949. Auszug aus dem allgemeinen Familienbuch Vaduz], in: Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 49 (1949), S. 33-84, hier S. 49–50. <br />

Aktuelle Version vom 14. Juli 2020, 07:52 Uhr

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 31.12.2011

Geschlecht (†) aus Vaduz. Die Vaduzer Burkhard entstammen einer süddeutschen Scharfrichter- bzw. Abdeckerfamilie. Johann Michael Burkhard (1738–1798), Sohn des Abdeckers Franz Xaver Burkhard aus Hergensweiler (D), heiratete 1757 Maria Magdalena Reichle. Seine Ehefrau war die Tochter des ehemaligen Vaduzer Scharfrichters Johann Georg Reichle bzw. Stieftochter des Scharfrichters Christian Bayer (ab 1743 in Vaduz). 1758 übernahm Burkhard das Amt des Scharfrichters von Vaduz. Nach seinem Tod wurde 1798 sein Sohn Franz Xaver Scharfrichter und Wasenmeister. Das Geschlecht (ein Stamm) erlosch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Literatur


Jürgen Schindler

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Burkhard (Burghardt)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Burkhard_(Burghardt), abgerufen am 29.5.2022.