Aktionen

Foser: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
K (Literatur verlinkt)
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
Geschlecht aus Balzers. 1990 trugen in Liechtenstein 96 Personen den Namen Foser. Erstmals erwähnt zwischen 1509 und 1517. Die Genealogie der Foser beginnt im letzten Viertel des 17. Jahrhunderts (ein weitverzweigter Stamm).
 
Geschlecht aus Balzers. 1990 trugen in Liechtenstein 96 Personen den Namen Foser. Erstmals erwähnt zwischen 1509 und 1517. Die Genealogie der Foser beginnt im letzten Viertel des 17. Jahrhunderts (ein weitverzweigter Stamm).
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==
* ''Hans Stricker, Toni Banzer, Herbert Hilbe:'' [https://www.namenbuch.li/Personennamen/Buch Liechtensteiner Namenbuch, Teil II: Die Personennamen des Fürstentums Liechtenstein], Bd. 3: Familiennamen A–K, Vaduz 1999 (FLNB II/3), S. 225f.
+
* ''Hans Stricker, Toni Banzer, Herbert Hilbe:'' [https://www.namenbuch.li/Personennamen/Buch Liechtensteiner Namenbuch, Teil II: Die Personennamen des Fürstentums Liechtenstein], Bd. 3: Familiennamen A–K, Vaduz 2008 (FLNB II/3), S. 225f.
 
* ''Fridolin Tschugmell:'' FB Balzers, 1966. <br />
 
* ''Fridolin Tschugmell:'' FB Balzers, 1966. <br />
 
* ''Fridolin Tschugmell:'' [http://www.eliechtensteinensia.li/viewer/image/000000453_57/53/LOG_0007/ Balzner-Mälsner Geschlechter 1417-1950. Kurzer Auszug aus dem allgemeinen Familienbuch Balzers], in: Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 57 (1957), S. 47-134, hier S. 64. <br />
 
* ''Fridolin Tschugmell:'' [http://www.eliechtensteinensia.li/viewer/image/000000453_57/53/LOG_0007/ Balzner-Mälsner Geschlechter 1417-1950. Kurzer Auszug aus dem allgemeinen Familienbuch Balzers], in: Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 57 (1957), S. 47-134, hier S. 64. <br />

Aktuelle Version vom 1. Juni 2021, 13:13 Uhr

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 31.12.2011

Geschlecht aus Balzers. 1990 trugen in Liechtenstein 96 Personen den Namen Foser. Erstmals erwähnt zwischen 1509 und 1517. Die Genealogie der Foser beginnt im letzten Viertel des 17. Jahrhunderts (ein weitverzweigter Stamm).

Literatur

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Foser», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Foser, abgerufen am 17.9.2021.