Aktionen

Gyr, Nikolaus: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(Literatur)
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
 
Priester und Abt (OPraem). *15.3.1721 Einsiedeln (SZ), † 18.2.1806 Chur, katholisch, Schweizer. 1740–41 Lyzeum in Feldkirch, am 11.7.1745 Profess als Chorherr des Prämonstratenserklosters St. Luzi in Chur, Priesterweihe am 18.9.1745. Dombenefiziat und Syndicus Capituli in Chur, ab 1770 Prior. 1775–77 Pfarrer in Bendern. 1782–1806 letzter Abt von St. Luzi in Chur. Niedergang des Klosters. Wenige Monate nach Gyrs Tod löste sich der Konvent auf.
 
Priester und Abt (OPraem). *15.3.1721 Einsiedeln (SZ), † 18.2.1806 Chur, katholisch, Schweizer. 1740–41 Lyzeum in Feldkirch, am 11.7.1745 Profess als Chorherr des Prämonstratenserklosters St. Luzi in Chur, Priesterweihe am 18.9.1745. Dombenefiziat und Syndicus Capituli in Chur, ab 1770 Prior. 1775–77 Pfarrer in Bendern. 1782–1806 letzter Abt von St. Luzi in Chur. Niedergang des Klosters. Wenige Monate nach Gyrs Tod löste sich der Konvent auf.
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==
HS IV/3, 265f.; Büchel: [http://www.eliechtensteinensia.li/viewer/image/000000453_23/5/LOG_0005/ Bendern], 1923, 67, 119; Näscher: Beiträge 1, 2009, 213.
+
* ''Franz Näscher:'' Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins, Bd. 1: Seelsorger in den Pfarreien, Vaduz 2009, S. 213.<br />
 +
* ''Johann Baptist Büchel:'' [http://www.eliechtensteinensia.li/viewer/image/000000453_23/5/LOG_0005/ Die Geschichte der Pfarrei Bendern], in: Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 23 (1923), S. 1–180, hier S. 67, 119. <br />
 +
* ''Immacolata Saulle Hippenmeyer:'' Chur. St. Luzi, in: Helvetia Sacra, Abteilung 4: Die Orden mit Augustinerregel, Bd. 3: Die Prämonstratenser und Prämonstratenserinnen in der Schweiz, Basel 2002, S. 217–266, hier S. 265f. <br />
 +
 
 
== Zitierweise ==
 
== Zitierweise ==
 
<small>Franz Näscher, «{{SEITENNAME}}», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: <{{VOLLSTÄNDIGE_URL:{{SEITENNAME_URL}}}}>, abgerufen am {{JETZIGER_TAG}}.{{JETZIGER_MONAT_1}}.{{JETZIGES_JAHR}}.</small>
 
<small>Franz Näscher, «{{SEITENNAME}}», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: <{{VOLLSTÄNDIGE_URL:{{SEITENNAME_URL}}}}>, abgerufen am {{JETZIGER_TAG}}.{{JETZIGER_MONAT_1}}.{{JETZIGES_JAHR}}.</small>

Aktuelle Version vom 28. Mai 2020, 07:24 Uhr

Autor: Franz Näscher | Stand: 31.12.2011

Priester und Abt (OPraem). *15.3.1721 Einsiedeln (SZ), † 18.2.1806 Chur, katholisch, Schweizer. 1740–41 Lyzeum in Feldkirch, am 11.7.1745 Profess als Chorherr des Prämonstratenserklosters St. Luzi in Chur, Priesterweihe am 18.9.1745. Dombenefiziat und Syndicus Capituli in Chur, ab 1770 Prior. 1775–77 Pfarrer in Bendern. 1782–1806 letzter Abt von St. Luzi in Chur. Niedergang des Klosters. Wenige Monate nach Gyrs Tod löste sich der Konvent auf.

Literatur

  • Franz Näscher: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins, Bd. 1: Seelsorger in den Pfarreien, Vaduz 2009, S. 213.
  • Johann Baptist Büchel: Die Geschichte der Pfarrei Bendern, in: Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 23 (1923), S. 1–180, hier S. 67, 119.
  • Immacolata Saulle Hippenmeyer: Chur. St. Luzi, in: Helvetia Sacra, Abteilung 4: Die Orden mit Augustinerregel, Bd. 3: Die Prämonstratenser und Prämonstratenserinnen in der Schweiz, Basel 2002, S. 217–266, hier S. 265f.

Zitierweise

Franz Näscher, «Gyr, Nikolaus», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: <https://historisches-lexikon.li//Gyr,_Nikolaus>, abgerufen am 19.6.2021.