Aktionen

Hoop, Josef (1892–1918): Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Werkauswahl)
(Werkauswahl)
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Heimatdichter. *4.12.1892 Ruggell, †23.5.1918 Ruggell, von Ruggell. Sohn des Gemeindekassiers Johann und der Benedikta, geb. Näff, fünf Geschwister, u.a. Gemeindevorsteher [[Hoop, Andreas|Andreas]]. Ledig. Zwei Jahre Realschule in Eschen, kaufmännische Lehre in Feldkirch, danach kfm. Angestellter in der Firma Perlhefter und Co. in Feldkirch und Bregenz. Verfasser u.a. von Natur- und Heimatgedichten.
 
Heimatdichter. *4.12.1892 Ruggell, †23.5.1918 Ruggell, von Ruggell. Sohn des Gemeindekassiers Johann und der Benedikta, geb. Näff, fünf Geschwister, u.a. Gemeindevorsteher [[Hoop, Andreas|Andreas]]. Ledig. Zwei Jahre Realschule in Eschen, kaufmännische Lehre in Feldkirch, danach kfm. Angestellter in der Firma Perlhefter und Co. in Feldkirch und Bregenz. Verfasser u.a. von Natur- und Heimatgedichten.
 
==Werkauswahl==
 
==Werkauswahl==
''Josef Hoop:'' Gedanken und Verse, Ms. ohne Jahr [Liechtensteinische Landesbibliothek, Vaduz]. <br />
+
* ''Josef Hoop:'' Gedanken und Verse, Manuskript ohne Jahr [Liechtensteinische Landesbibliothek, Vaduz]. <br />
Gedichte, in: Jahrbuch des Liechtensteiner Vereins von St. Gallen und Umgebung 1918, S. 21–40.
+
* Gedichte, in: Jahrbuch des Liechtensteiner Vereins von St. Gallen und Umgebung 1918, Redaktion: Gustav Matt, S. 21–40.
  
 
==Literatur==
 
==Literatur==

Aktuelle Version vom 8. Juli 2020, 11:59 Uhr

Autor: Josef Hürlimann | Stand: 31.12.2011

Heimatdichter. *4.12.1892 Ruggell, †23.5.1918 Ruggell, von Ruggell. Sohn des Gemeindekassiers Johann und der Benedikta, geb. Näff, fünf Geschwister, u.a. Gemeindevorsteher Andreas. Ledig. Zwei Jahre Realschule in Eschen, kaufmännische Lehre in Feldkirch, danach kfm. Angestellter in der Firma Perlhefter und Co. in Feldkirch und Bregenz. Verfasser u.a. von Natur- und Heimatgedichten.

Werkauswahl

  • Josef Hoop: Gedanken und Verse, Manuskript ohne Jahr [Liechtensteinische Landesbibliothek, Vaduz].
  • Gedichte, in: Jahrbuch des Liechtensteiner Vereins von St. Gallen und Umgebung 1918, Redaktion: Gustav Matt, S. 21–40.

Literatur

  • Lyrik aus Liechtenstein. Von Heinrich von Frauenberg bis heute, hg. von Jens Dittmar, Schaan 2005, S. 372.

Nachrufe

  • Gustav A. Matt: Josef Hoop, in: Jahrbuch des Liechtensteiner Vereins von St. Gallen und Umgebung 1918, S. 17–20.

Zitierweise

Josef Hürlimann, «Hoop, Josef (1892–1918)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Hoop,_Josef_(1892–1918), abgerufen am 29.6.2022.