Aktionen

Jungwirth: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Literatur)
 
(Literatur)
 
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==
Tschugmell: [http://www.eliechtensteinensia.li/viewer/image/000000453_57/53/LOG_0007/ Balzner Geschlechter], 1957, 76; Bucher: Familienchronik Triesenberg 6, 1986.
+
* ''Engelbert Bucher:'' Familienchronik der Walsergemeinde Triesenberg 1650-1984, Bd. 6, Triesenberg 1986.<br />
 +
* ''Fridolin Tschugmell:'' [http://www.eliechtensteinensia.li/viewer/image/000000453_57/53/LOG_0007/ Balzner-Mälsner Geschlechter 1417–1950. Kurzer Auszug aus dem allgemeinen Familienbuch Balzers], in: Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 57 (1957), S. 47–134, hier S. 76. <br />
 +
 
 
== Zitierweise ==
 
== Zitierweise ==
 
<small>Jürgen Schindler, «{{SEITENNAME}}», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL:  https://historisches-lexikon.li/Jungwirth, abgerufen am {{JETZIGER_TAG}}.{{JETZIGER_MONAT_1}}.{{JETZIGES_JAHR}}.</small>
 
<small>Jürgen Schindler, «{{SEITENNAME}}», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL:  https://historisches-lexikon.li/Jungwirth, abgerufen am {{JETZIGER_TAG}}.{{JETZIGER_MONAT_1}}.{{JETZIGES_JAHR}}.</small>

Aktuelle Version vom 15. Juli 2020, 09:25 Uhr

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 31.12.2011

Geschlecht aus Triesenberg (†). Der Lehrer und Schneider Franz Josef Jungwirth (†1817), dessen Vater aus Böhmen stammte, erwarb 1779 das Gemeindebürgerrecht von Triesenberg und begründete das Geschlecht der Jungwirth aus Triesenberg. Die meisten Mitglieder der Familie Jungwirth liessen sich im 19. bzw. 20. Jahrhundert in der Schweiz nieder und erwarben die Schweizerische Staatsbürgerschaft. Die Linie mit Triesenberger Gemeindebürgerrecht erlosch 2008.

Literatur

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Jungwirth», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Jungwirth, abgerufen am 27.6.2022.