Aktionen

Kaiser, Friedrich Gustav: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Nachrufe)
(Literatur)
Zeile 5: Zeile 5:
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==
 
* ''Franz Näscher:'' Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins, Bd. 2: Berufungen aus den Gemeinden, Vaduz 2009, S. 205f.<br />
 
* ''Franz Näscher:'' Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins, Bd. 2: Berufungen aus den Gemeinden, Vaduz 2009, S. 205f.<br />
* Menschen, Bilder und Geschichten. Mauren von 1800 bis heute, hg. von Herbert Oehri, Band 1, Eschen 2006, S. 270–275.
+
* Menschen, Bilder und Geschichten. Mauren von 1800 bis heute, hg. von Herbert Oehri, Bd. 1, Eschen 2006, S. 270–275.
  
 
== Nachrufe ==
 
== Nachrufe ==

Version vom 20. Juli 2020, 07:14 Uhr

Autor: Franz Näscher | Stand: 31.12.2011

Priester. *13.2.1919 Ruggell, †9.10.1986 Schaan, katholisch, von Mauren. Sohn des Lehrers Josef und der Eugenia, geb. Öhri. Bundesgymnasium Feldkirch, 1937–42 Studium der Theologie in Innsbruck, Freiburg i.Üe. und Chur, Priesterweihe am 5.7.1942. 1942–65 Seelsorger in der Schweiz, 1965–86 Pfarrer in Schaan: Renovation der Kapelle Maria zum Trost auf Dux (1974–75) und der Pfarrkirche (1977–78). 1986 Ruhestand in Schaan. 1967–75 Mitglied des Diözesanen Seelsorge- und des Priesterrats, 1971–77 Mitglied des Dekanatsseelsorgerats, Fürstlich Geistlicher Rat (12.6.1986).

Literatur

  • Franz Näscher: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins, Bd. 2: Berufungen aus den Gemeinden, Vaduz 2009, S. 205f.
  • Menschen, Bilder und Geschichten. Mauren von 1800 bis heute, hg. von Herbert Oehri, Bd. 1, Eschen 2006, S. 270–275.

Nachrufe

SKZ, 12.3.1987.
Pfarrer Friedrich Kaiser zum Gedenken †, in: Liechtensteiner Volksblatt, 24.10.1986, S. 4.
Erhebende Beerdigungsfeier für Pfarrer Friedrich Kaiser, in: Liechtensteiner Vaterland, 18.10.1986, S. 7.

Zitierweise

Franz Näscher, «Kaiser, Friedrich Gustav», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Kaiser,_Friedrich_Gustav, abgerufen am 16.8.2022.