Aktionen

Wohlwend, Norman: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
 
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
__NOTOC__   
 
__NOTOC__   
 
=== Autor: Redaktion  |  Stand: 31.12.2011  ===
 
=== Autor: Redaktion  |  Stand: 31.12.2011  ===
Gemeindevorsteher. *15.2.1961 Eschen, von Schellenberg, wohnhaft in Schellenberg. Sohn des Lehrlingsausbildners Erich und der Monika, geb. Öhri, vier Geschwister. <big>⚭</big> 5.9.1992 Karin Künstle (*27.12.1966), drei Kinder. 1973–77 Realschule in Eschen, 1977–81 Werkzeugmacherlehre bei der Hilti AG in Schaan und Berufsmittelschule, 1982–87 Fachhochschule in Vaduz (Dipl. Ing. HTL Maschinenbau), 1988–89 Nachdiplomstudium (Betriebsingenieur). 1982–2003 bei der Hilti AG tätig (1991–95 Leiter Sonderfertigung, 1995– 2003 Segmentleiter Marketing und Projektmanagement). 1995–2003 Mitglied des Schellenberger Gemeinderats (FBP), 1995–99 Vizevorsteher, seit 2003 Gemeindevorsteher.
+
Gemeindevorsteher. *15.2.1961 Eschen, von Schellenberg, wohnhaft in Schellenberg. Sohn des Lehrlingsausbildners Erich und der Monika, geb. Öhri, vier Geschwister. <big>⚭</big> 5.9.1992 Karin Künstle (*27.12.1966), drei Kinder.<br />
 +
 
 +
1973–1977 Realschule in Eschen, 1977–1981 Werkzeugmacherlehre bei der Hilti AG in Schaan und Berufsmittelschule, 1982–1987 Fachhochschule in Vaduz (Dipl. Ing. HTL Maschinenbau), 1988–1989 Nachdiplomstudium (Betriebsingenieur). 1982–2003 bei der Hilti AG tätig (1991–1995 Leiter Sonderfertigung, 1995–2003 Segmentleiter Marketing und Projektmanagement).<br />
 +
 
 +
1995–2003 Mitglied des Schellenberger Gemeinderats (FBP), 1995–1999 Vizevorsteher, seit 2003 Gemeindevorsteher.
 
== Archive ==
 
== Archive ==
AHLFL.
+
Archiv des Historischen Lexikons des Fürstentums Liechtenstein online (AeHLFL).
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==
 
LVbl., 5.9.2002.
 
LVbl., 5.9.2002.
 
== Zitierweise ==
 
== Zitierweise ==
 
<small>Redaktion, «{{SEITENNAME}}», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL:  https://historisches-lexikon.li/Wohlwend,_Norman, abgerufen am {{JETZIGER_TAG}}.{{JETZIGER_MONAT_1}}.{{JETZIGES_JAHR}}.</small>
 
<small>Redaktion, «{{SEITENNAME}}», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL:  https://historisches-lexikon.li/Wohlwend,_Norman, abgerufen am {{JETZIGER_TAG}}.{{JETZIGER_MONAT_1}}.{{JETZIGES_JAHR}}.</small>

Aktuelle Version vom 20. Dezember 2019, 13:04 Uhr

Autor: Redaktion | Stand: 31.12.2011

Gemeindevorsteher. *15.2.1961 Eschen, von Schellenberg, wohnhaft in Schellenberg. Sohn des Lehrlingsausbildners Erich und der Monika, geb. Öhri, vier Geschwister.  5.9.1992 Karin Künstle (*27.12.1966), drei Kinder.

1973–1977 Realschule in Eschen, 1977–1981 Werkzeugmacherlehre bei der Hilti AG in Schaan und Berufsmittelschule, 1982–1987 Fachhochschule in Vaduz (Dipl. Ing. HTL Maschinenbau), 1988–1989 Nachdiplomstudium (Betriebsingenieur). 1982–2003 bei der Hilti AG tätig (1991–1995 Leiter Sonderfertigung, 1995–2003 Segmentleiter Marketing und Projektmanagement).

1995–2003 Mitglied des Schellenberger Gemeinderats (FBP), 1995–1999 Vizevorsteher, seit 2003 Gemeindevorsteher.

Archive

Archiv des Historischen Lexikons des Fürstentums Liechtenstein online (AeHLFL).

Literatur

LVbl., 5.9.2002.

Zitierweise

Redaktion, «Wohlwend, Norman», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Wohlwend,_Norman, abgerufen am 19.2.2020.